Mittwoch, 10. Mai 2017

Royal

Ella gegen die Royals



Inhalt : 

Ella kämpft sich mit ihren 17 Jahren alleine durchs Leben, um nicht vom Jugendamt in ein Waisenhaus gesteckt zu werden, fälscht sie die Unterschrift ihrer toten Mutter und verdient sich ihr Geld für die Miete auf erniedrigende Weise. Bis auf einmal Callum Royal an ihrer Schule auftaucht und behauptet ihr Vormund zu sein, plötzlich findet sie sich in einer Welt voller Luxus wieder, doch nicht nur Luxus erwartet sie , sonders auch die ziemlich unsympathischen Royal Brüder..... 

Meinung : 

So ganz anders als ich es erwartet habe, aufgrund des Titels dachte ich es wäre ein Buch voller Erotik, doch das war es nicht und es hat mir gut gefallen. Ella lässt sich nicht die Butter vom Brot nehmen und nimmt es mit allen Brüder auf, doch ganz besonders ist sie von Reed fasziniert, obwohl auch er kein gutes Haar an Ella lässt. Der ständige verbale Schlagabtausch macht richtig Spaß und auch Easton ist mir richtig ans Herz gewachsen. 

Man merkt den Brüdern an das sie niemanden an sich ran lassen wollen, doch Ella schafft es nach und nach hinter die harte Schale zu blicken. Luxus macht eben doch nicht glücklich, man leidet nur auf andere Ebene, die nicht weniger schlimm ist.

Ella muss auch in der neuen Schule ziemlich viel wegstecken, doch man muss ihr Verhalten bewundern, ich wäre schon längst heulend weggelaufen. 

Der Schreibstil ist sehr locker, ich habe das Buch innerhalb von 7 Stunden gelesen, die Seiten fliegen wirklich nur so dahin. Es gibt keine Passage die irgendwie langweilig wird. Die paar erotischen Situationen sind wirklich überschaubar und haben mir gut gefallen. 

Das Cover ist der Hammer , mit der glitzernden Krone. 

Fazit : 

Ich freue mich auf Band 2 

5☆☆☆☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen