Mittwoch, 10. Mai 2017

Götterfunke Liebe mich nicht

Ein Gott und sein Wunsch

Inhalt : 

Jess verbringt gemeinsam mit ihrer bester Freundin Robyn ihre Ferien in einem Sommercamp. Beide freuen sich auf ihre gemeinsame Zeit, bis Cayden auf den Plan tritt, gut gebaut , smaragdgrüne Augen und einfach zum anbeißen . Cayden der mit Zeus eine Vereinbarung hat, muss sich entscheiden , gibt er seinen Gefühlen nach oder hält er an seinem Traum der Sterblichkeit fest, egal wie groß das Opfer ist. 

Meinung : 

Nach Mondsilberlicht hatte ich nicht weiter nach einem Buch der Autorin gegriffen, weil mir dieses schon nicht gefallen hat. Götterfunke wurde so gehypt , dass ich mir vornahm dem Buch eine Chance zu geben, es war zwar besser als Mondsilberlicht, konnte aber trotzdem keine 5 Sterne erreichen. 

Ehrlich gesagt gingen mir Cayden und Jess auf die Nerven, sie , weil sie ihm wirklich ständig hinterher lief, auch wenn sie selber erkannt hat dass das total bekloppt ist, und er, weil er sie ständig wegschob und dann wieder ihre Nähe suchte. Mir ist schon klar das er sie wegen seiner Aufgabe immer wieder wegschob, aber dieses ewige hin und her fand ich störend. Die Streitigkeiten zwischen Robyn und Jess waren super realistisch, da erkennt man gleich was wahre Freundschaft ist und was nicht. 

Wirklich spannend fand ich die 3 Situationen im Buch, in denen Jess in Gefahr war, am besten gefiel mir Skylla. Marah hat die griechische Mythologie sehr gut eingebaut und gestaltete dadurch das Buch sehr fantasievoll. Der Schreibstil ist locker und lässt sich leicht lesen . 

Das Setting war leider auch nicht nach meinem Geschmack, Sommerferiencamp passt meiner Meinung nach so gar nicht zu dem Cover. Ich hätte alles erwartet nur nicht das. Leider bin ich persönlich schon kein großer Fan vom Sommercamp Feeling , somit konnte die Autorin auch da nicht bei mir Punkten. 

Das Cover finde ich toll, auch wenn mir das hübsche Mädchen etwas zu dominant ist. Aber die Farbgestaltung und die Griffigkeit vom Cover sind wirklich schön. 

Fazit : 

Ich hoffe ehrlich gesagt auf den zweiten Band, dass der da was raushaut, Sommercamp dürfte dann ja vielleicht schon gegessen sein und Caydens Vereinbarung mit Zeus ist ja auch hinfällig. Auf Jess Geschichte bin ich schon gespannt, also wie es sich in Band 2 verhält. 

Es sind leider nur 3 Sterne geworden, weil es einfach kein Buch war, dass ich nicht mehr aus der Hand legen konnte, sondern auch gerne mal zu einem anderen Buch gegriffen habe. 

3☆☆☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen